Omas Trick hilft beim Abnehmen

Habt ihr schon mal die Omas beim Einkaufen beobachtet? Was genau fällt Euch da auf? Genau, kaum eine der älteren Damen ist ohne Einkaufszettel unterwegs. Nun könnte man sagen, im Alter wird man etwas schrullig, da vergisst man schon mal was und dann ist es eben besser, wenn man sich Notizen macht. Ich behaupte dazu noch etwas Anderes. Ein Einkaufzettel hilft beim Abnehmen.

Achtet doch mal auf Euch selbst beim Einkauf. Da steht eine neue Tüte Chips, die kennt man noch nicht – auch wenn letztlich der Geschmacksunterschied zur letzten vermutlich nur Nuancen ausmacht – und Schwupps ist das Naschwerk im Einkaufswagen gelandet. Daneben noch die Tafel Schokolade, die man eigentlich nicht brauchte.

Read more

Abnehmen und der Neandertaler

„Ich bemühe mich so, esse weniger, mache Sport und nehme kein Gramm ab“, das liest man schon mal in Abnehmforen, aber auch in Sportforen. Und was für abstruse Ratschläge dann gegeben werden. Man würde das falsche Essen, es wäre zu wenig Sport. Es fragt aber niemand was gegessen wurde, was der Körper an Energie braucht und ob nicht viel zu wenig gegessen wurde. Bringe ich das Thema in die Richtung gelte ich als verrückt. Dabei ist, dass was ich Euch jetzt erkläre wissenschaftlich erwiesen.

Der Mensch als solches ist eine geniale Rechenmaschine. Würde man die Rechenleistung des Menschen in technische Werte umrechnen, hätte der Supercomputer arge Schwierigkeiten. Zwar gibt es Computer die in der Lage sind die nächsten 100 Zugmöglichkeiten beim Schach samt den möglichen Folgezügen in Sekunden auszurechnen, aber, wenn man die ganzen Funktionen nimmt, die der Körper mit seinem Hirn, Nerven, Impulsen zu bewältigen hat, dann ist das schon eine andere Nummer.

Read more

„Ich kann doch nicht“ und das Abnehmen

gewichtdown

gewichtdownEs war das kleine Diagramm, was eine alte Freundin, die ich seit meiner Abnehmphase 2011 kenne, zu der Aussage „Du bist gemein“ brachte. Ich weiß, sie ist am Abnehmen, eigentlich das schon solange ich sie kenne. Und das Abnehmen geht bei ihr im Schneckentempo, eigentlich auch solange ich sie kenne. Und der Grund darin liegt, weil sie so wunderbar inkonsequent ist, das auch solange ich sie kenne. Am Ende von unseren Gesprächen bekommt sie sich immer wieder ein und das ganze endet in einem „Das könnte ich nicht.“

Wenn ich abnehme dann sind für mich die Gründe Sport und gesunde Ernährung, wobei das eine nicht ohne dem anderen funktionieren kann. Wenn ich das jemanden erzähle heißt es bei den meisten: Soviel Sport kann ich nicht! Oder Selbst kochen dauert doch so lange und Nudeln mit Pommes und Pizza-Burger ist doch so lecker.

Read more

Die Formen des Abnehmens

Wie nehme ich am schnellsten ab, das ist die Frage wo ich schon ganz gerne mal sarkastisch antworte „Eine Armamputation kann schon 10 – 15 Kilo bringen.“ Auf das Wort schnell beim Abnehmen reagiere ich recht allergisch. Die Kilos stören, die Kilos mögen bitte sofort gehen. Nun bleiben wir doch mal bei der Realität: Die Kilos sind auch nicht innerhalb 5 Minuten gekommen, sondern haben sich meist über einen langen Zeitraum angesammelt.

Für das Abnehmen gilt, das im Mund weniger Rein muss, als der Körper verbraucht. Bekommt er nicht genug Energie durch Nahrung, sucht er in allen Ritzen ob nicht doch irgendwo noch ein Gummibärchen sitzt, findet er nichts, dann fängt er an sich selbst zu verbrennen. Die Fettpolster werden kleiner.

Eigentlich ganz einfach. Stellt sich die Frage warum dann so viele Diäten machen?

Read more

Die Kunst des Abnehmens

Eigentlich ist abnehmen sehr einfach. Man nimmt es, steckt es sich in den Mund und schon hat der Teller abgenommen. Was der Teller leerer wird, seht meistens am Bauch des Essers zu und wie wird er das dann wieder los? Abnehmen.

Um es einfach zu machen: Abnehmen ist in der Tat relativ einfach. Der Input muss weniger sein, als der Put-Put und dann kommen weniger Kilos als Output. Nur ein Weg alleine führt ihr meist nicht wirklich zum Ziel.

Wenn jemand sagt: „Ich will abnehmen“, geht dieser meist auf Diät. Es wird deutlich weniger gegessen und es werden sich Mühsam die Kilos abgespart. Ein abgenommenes Kilo ist dabei mit etwa 7000 kcal zu veranschlagen. Fakt ist wer sich gesund ernährt und gleichzeitig Sport treibt (wobei hierunter ein mehr an Bewegung zu verstehen ist) tut sich leichter Kilos loszuwerden.

Read more

Schlank im Schlaf

Wenn man das erste Mal von „Schlank im Schlaf“ hört, kann man schon auf die Idee kommen, dass einem einer veralbern will. „Schlank im Schlaf“ klingt wie Goldmedallie ohne Training oder wie Lottomillionen ohne Lottoschein. Aber hinter dieser Insulintrennkost sitz ein erforschtes Konzept. Das Grundproblem dieses Konzepts ist, das die meisten „Schlank im Schlaf“ für eine Diät halten, es ist aber vielmehr eine Lebenseinstellung.

Der Tod jeder Diät ist der Jo-Jo-Effekt. In den ersten vier-fünf Minuten einer Diät ist noch alles OK, dann wird es zur Qual und irgendwann freut man sich, das die 4, 6, oder 8 Wochen rum sind. Man hat sich mühsam einige Kilos runtergehungert, isst dann wieder normal und dann bekommt man – mit einer besseren Verzinsung als bei der Bank – die Kilos wieder zurück.

Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen