Möhren-Lauch-Schmarrn

mohrenlauchschmarrnDieses Rezept entstand durch einen Kochunfall. Vermutlich ist es genau so, dem Erfinder des Kaiserschmarrns gegangen. Das Rezept müsste eigentlich Möhren-Lauch-Pfannkuchen heißen, vom Geschmack her, habe ich das so in der Art mal in einer Gaststätte gegessen, wo es als "Kleiner Happen" auf der Speisekarte stand. Nun muss ich was gestehen, von 10 Pfannkuchen gehen mir 8 daneben. Ist halt so. Würde ich es wie die Kochs in den TV-Shows machen, könnte ich stehen bleiben und zusehen, wir mir der Pfannkuchen in Zeitlupe auf dem Kopf fällt.

Meine Variante ist einfacher zu machen. Von einer Seite anbraten, egal obs klappt oder nicht beim wenden, einfach bischen schubbern und weiter brutzeln lassen. Und fertig ist der Möhren-Lauch-Schmarrn. Ich habe hier auch schon Genossen gesehen, denen das ganze zu gesund war und die vor dem Servieren noch Käse darüber gegeben haben. Ob Ihr das ausprobiert, überlasse ich Euch selbst.

Read more

Bärlauchsuppe

baerlauchsuppeDiese Suppe liebe ich einfach. Meist gehört sie zu meinem Weihnachtsmenü, auch wenn ich hier manchmal saisonbedingt den Bärlauch durch handelsüblichen Lauch ersetze.

Zu der Suppe schmecken selbstgemachte Croutons als Einlage. Hierzu einfach Weißbrot würfeln und in etwas Fett leicht goldbraun braten. 

Die Suppe kann auch am nächsten Tag noch gegessen werden. Achtung! Ggf. haben sich die Zutaten etwas abgesetzt. Durch einfaches umrühren, wird die Suppe wieder wie am Tag zuvor.

Und bitte: Nehmt keine Gemüsebrühe von Maggi und Knorr, denn diese kann einfach und lecker durch auskochen von Suppengemüse selbst hergestellt werden. Wem das zuviel Aufwand ist, der nimmt einfach Gemüsefond. 

Read more

Kräuterspätzle

spatzleKräuterspätzle sind ziemlich einfach herzustellen, schmecken lecker und sind günstig. Dazu kann man diese auf Vorrat kochen. Was spricht dagegen es selbst mal zu versuchen?

Statt Petersille kann man auch andere Kräuter wie z. B. Bärlauch benutzen

Es empfielt sich, auch wenn man ggf. die Menge nicht braucht das volle Rezept zu kochen. Überschüssige und nicht angebratene Spätzle kann man Portionsweise einfrieren. Zum Auftauen einfach 2 min. in heißes Salzwasser geben und dann normal weiterverarbeiten.

Für eine volle Mahlzeit gibt man beim Braten z. B. noch Zwiebeln, Pilze und Paprika hinzu und überbackt das ganze mit Käse.

Read more

(Schmand)Waffeln

waffeln

Waffeln selbst machen ist kinderleicht und dazu lecker. Aber auch eine ziemliche Kalorienbombe. Mit diesem Rezept bekommt Ihr je nach Waffeleisen 4 – 6 Waffeln raus. Pro Person würde ich 1 – 2 Waffeln rechnen.

Ich empfehle daher das Rezept, wie hier beschrieben mit Sauerer Sahne zu machen. Schmeckt auch, spart etwa 200 – 300 Kalorien und rund 15 % Fett.

Die Waffeln halten länger frisch, wenn man diese nach dem Backen und auskühlen mit Puderzucker bestreut. Somit sind auch evtl. Reste am nächsten Tag nicht gleich ausgetrocknet.

Read more

Kräuterquark

krauterquarkIch bin jetzt mal kackfrech. Ich behaupte, wer einmal Kräuterquark selbst gemacht hat, der wird nie wieder fertigen kaufen wollen. Ganz besonders, wo dieser doch so Babyleicht herzustellen ist.

Mein Tipp: Bereitet den Kräuterquark am Tag vorher vor und gebt diesen in eine Luftdichte Schüssel und lasst den Quark über Nacht im Kühlschrank ziehen. Dann zieht der Geschmack optimal durch den Quark. Sollte der Quark Wasserstellen gezogen haben, einfach nochmal verrühren und zeitnah verbrauchen.

Wer möchte kann auch den Quark mit anderen Kräutern oder feingehackten Zwiebeln verfeinern. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt.

Wer Trocken-Petersille verwendet, sollte etwas sparsamer vorgehen. Trockenkräuter entwickeln meist einen intensiveren Geschmack, frische Kräuter schmecken dafür feiner. Ich bevorzuge letztetes.

Read more

Steckrübenschnitzel

steckruebenschnitzelSteckrübenschnitzel sind eine gute Alternative zu ihren fleischligen Kollegen. Dazu auch noch sehr günstig. Allerdings ist dieses Essen auch reich an Kohlenhydraten, also eher für eine Mittagsmahlzeit, denn einem Abendessen geeignet, zumindest, wenn man wie ich sich Schlank in dem Schlaf schläft.

Meine Meinung: Probiert es selbst mal aus. Eine Option ist es, die Steckrübenschnitzel kurz vor Ende der Zubereitung mit Käse zu bedecken und diesen angratinieren zu lassen.

Read more

Pastinaken aus der Heißluftfritöse

pastinakenfriteuse2Ein einfaches Rezept für die Zubereitung von Pastinaken. Wer variabel sein will, kann das Rezept auch mit anderen Wurzelgemüse wie Möhren oder Petersillwurzel ausprobieren.

Ich empfehle zu den Pastinaken Steckrübenschnitzel und Kräuterquark, die ihr bei mir auch als Rezept findet.

Wer unbedingt Pastinaken probieren will sollte diese beim Biostand vom Markt kaufen. Im Supermarkt ist es mir schon öfter passiert, das man versucht hat mir die günstige Petersillwurzel zu verkaufen, sobei diese sich nur bedingt ähnlich sehen.

Read more

Zucchinipuffer

cropped-zuchinipuffer

Zucchinipuffer sind eine einfache Alternative zu Kartoffelpuffer. Der Vorteil: deutlich weniger Kohlenhydrate. Und das ganze ist Blitzschnell gemacht.

Als kleinen Tipp: Eine Küchenmaschine verschnellert die Zubereitung des Teiges sehr. Oben die Raspelscheibe einfügen unten in der Ruhrschale das Knetwerkzeug (nicht das Schneidwerkzeug, dann wir der Teig zu pampig). Nach dem ersten Stück Zucchini was man gerieben hat, die restlichen Zutaten in die Maschine geben und während des Reiben des weiteren Zucchinis wird unten gleich alles zu einem gleichmässigen Teig verknetet.

Read more

18 Minuten-Tomatensuppe

tomatensuppeDie Zubereitung ist eigentlich recht einfach und sollte auch für einen Kochanfänger gut hinbekommen zu sein.

Ich empfehle bei den ersten Versuchen mit dem Salz etwas sparsam umzugehen. Tomatensäfte sind meist schon etwas vorgesalzen, daher kann man schnell, wenn man unbedarft einfach Salz dazu gibt, die Suppe auch mal versalzen.

Als Einlage für die Suppe eignen sich, wenn man den Reis weglässt auch selbstgemachte Croutons. Dazu einfach von ein paar Weißbrotscheiben die Rinde entfernen. Die Scheiben in würfelförmige Stücke schneiden und dann in einer Pfanne mit etwas Pflanzenfest goldbraun anbraten und dabei immer wieder durchschwenken. Achtung! Die Färbung geht, weiß – goldbraun – schwarz – also nicht zuviel Hitze draufgeben. Die Fertigen Croutons auf einem Küchentuch abtropfen und kühlen lassen.

Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen