Die Wurzeln meiner Bloggertätigkeit gehen bis ins Jahr 2011 zurück. Dort noch in Foren wie abnehmen.com und laufforum.de betrieben, gab es ein größeres Onlinetagebuch, in denen ich den Alltag beschrieb, den ein Mann mit selbstmörderischen Übergewicht auf dem Weg zurück mit Sport und gesunder Ernährung beschritten hatte.

Ende 2013 übernahm ich die Beiträge auch auf meiner eigenen Homepage und führe meine Blogs seither nur noch dort fort. Ziel ist es anderen Menschen zu zeigen, das Übergewicht keine Endstation ist und das Krankheiten nicht das Ende des Sports bedeuten müssen.

Weitere Informationen zu meiner Person, sowie zu möglichen Werbeengagements findet ihr in den Berichten:

Große Gewinne, werden mit diesem Blog nicht erwartet. Ich bin schon froh, wenn das was reinkommt, dazu beiträgt, das die Infrastruktiur des Blogs, wie Webspace, Domainkosten, Kosten für Erweiterungssoftware der Homepage, sowie Auslagen zumindest zum Teil refinanziert werden.