Plan B

Was ich im letzten halben Jahr so an Medizinmännern kennengelernt habe, reicht bei anderen für das ganze Leben. Gemacht haben die ja nicht schlechtes, denn sie taten quasi nix. Spreche ich meinen Hausarzt auf meine Schmerzen an, meint dieser da er da nichts tun könne, da dies nicht sein Fachgebiet sein. Der Facharzt will erstmal MRT sehen, verschreibt aber nichts für oder gegen die Schmerzen. Das MRT verschiebt sich wegen zu enger Röhre auf Mitte September. Und ich komme mir mächtig verarscht vor.

Read more

Behandlungsmethoden und deren Auswahl

Es ist schon komisch, wenn man zu Ärzten geht. Tippt man mit dem Finger auf die Nase tuts da weh, tippt man mit dem Finger auf den Bauch, tuts da weh. Und steckt man den Finger im Po, dann tuts auch noch da weh. Am Ende kommt dann der Onkel Doktor mit dem Tipp, dass man doch endlich mal den Finger ruhig halten soll, weil der gebrochen sei.

Mit Behandlungen ist es so, dass viele Wege nach Rom führen. Jemand mit Rückenschmerzen kann man ein Schmerzmittel verschreiben. Das nimmt den Schmerz, behandelt aber die Ursachen nicht. Man kann ihm Spritzen geben… man kann ihm Einlagen, eine Physiotherapie verordnen oder zum Facharzt schicken.

Read more

Herrgott Sakra-Sakroiliakal-Gelenk

Da hätte meine Ärztin mir vermutlich noch ein paar Wochen Spritzen und Tabletten geben können, ohne das meine Probleme, nach dem Sturz besser geworden wären. Und dieses komische Sakroiliakal-Gelenk, kenne ich nicht mal. Und ich bilde mir ein alles zu kennen, was in meinem Körper irgendwie bei Geburt eingebaut wurde.

Was ist eigentlich dieses Sakroiliakal-Gelenk?

Das Sakroiliakal-Gelenk verbindet das Becken mit der Wirbelsäule. An beiden Seiten gibt es ein solches Gelenk, was aus einem Kreuzbein und dem Darmbein besteht und durch starke Bänder in Position gehalten wird. Man könnte dieses Gelenk mit Stoßdämpfer beim Auto vergleichen. Normal bewegen sich diese Gelenke kaum. Nur manchmal rutscht eine Gelenkseite z. B. durch einen Sturz, aus der ursprünglichen Position mit weitläufigen Folgen für den Körper.

Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen